Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Flensburg / BHusby - LKW-Fahrer fährt ...

23.07.2020 - 13:37:32

Bundespolizeiinspektion Flensburg / BHusby - LKW-Fahrer fährt .... BHusby - LKW-Fahrer fährt gegen Schrankenbaum und flüchtet - Zug muss bremsen

Husby - Gestern Nachmittag wurde die Leitstelle der Bundespolizei über die Schnellbremsung eines Zuges auf der Bahnstrecke Kiel nach Flensburg informiert. Offensichtlich hatte ein LKW das Rotlicht am Bahnübergang missachtet.

Die eingesetzte Streife der Bundespolizei konnte am Ereignisort in Husby ermitteln, dass ein LKW den Bahnübergang in der Schleswiger Straße in Husby trotz Rotlicht befahren und sich die Bahnschranke auf sein Führerhaus gesenkt hatte.

Der Triebfahrzeugführer eines Regionalzuges hatte das Hindernis rechtzeitig erkannt und sofort eine Schnellbremsung eingeleitet. Der Zug konnte vor dem Bahnübergang gestoppt werden und es kam nicht zur Kollision. Reisende wurden im Zug nicht verletzt.

Der Lokführer gab in der Befragung an, dass drei Männer aus dem LKW gestiegen waren und die Schranke angehoben hatten, sodass der LKW rückwärtsfahren konnte. Der Fahrer entfernte sich; die Schranken blieben in der schrägen Stellung stehen.

Der Bahnmitarbeiter hatte sich das Kennzeichen des LKW notiert und übergab die Daten an die Bundespolizeistreife. Es konnte die Spedition und der verantwortliche Fahrer ermittelt werden. Den 63-Jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen gefährlichem Eingriffs in den Bahnverkehr und Verkehrsunfallflucht.

Zwei Züge erhielten Verspätungen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 - 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4660067 Bundespolizeiinspektion Flensburg

@ presseportal.de