Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Zugtoilette musste wegen ...

11.11.2019 - 11:11:24

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Zugtoilette musste wegen .... BPOLI EBB: Zugtoilette musste wegen sich versteckendem Schwarzfahrer geöffnet werden

Bischofswerda - Ein 18-jähriger Pole hatte sich am 11. November 2019 im Zug zwischen Dresden und Görlitz in der Toilette eingeschlossen um der Fahrkartenkontrolle zu entgehen. Bundespolizisten öffneten im Beisein des Zugpersonals beim Halt in Bischofswerda um 00:21 Uhr die Toilettentür. Der Mann hatte keinen Fahrschein dabei und hatte sich bereits kurz nach Zustieg in Dresden-Neustadt eingeschlossen. Die Zugfahrt endete hier für den Mann. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Erschleichen von Leistungen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de @bpol_pir

@ presseportal.de