Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Wer Auto fahren will, ...

09.04.2018 - 12:21:47

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Wer Auto fahren will, .... BPOLI EBB: Wer Auto fahren will, benötigt auch einen echten Führerschein

Bautzen - Am Samstag , den 07. April 2018 geriet ein polnischer VW Golf ins Visier der Beamten vom Bundespolizeirevier Bautzen. Das Fahrzeug befand sich auf der Fahrt von Dresden in Richtung Polen, als es durch die Kollegen kontrolliert wurde. Fahrer war ein polnischer Bürger, welcher auf Verlangen alle Dokumente zur Kontrolle vorlegte. So weit so gut. Über den ausgehändigten ukrainischen Führerschein staunten die Kollegen allerdings nicht schlecht, da dieser dem eigentlichen Original überhaupt nicht ähnlich sah. Nach einer Überprüfung bei den polnischen Kollegen stand dann fest, dass der Pole seit 2003 keinen Füherschein mehr besitzt und nun mit dem total gefälschten ukrainischen Führerschein diesen Umstand vertuschen wollte. Der Pole wurde wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis beanzeigt.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Ronny Probst Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!