Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Trotz Einreiseverbot zwei ...

15.03.2019 - 15:11:51

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Trotz Einreiseverbot zwei .... BPOLI EBB: Trotz Einreiseverbot zwei Monate in Deutschland - Über 3200,- EUR wegen Verdacht Schwarzarbeit beschlagnahmt

Bautzen - Ein 39-jähriger Mann aus der Ukraine wurde am 15. März 2019 durch die Bundespolizei kurz vor seiner Ausreise nach Polen in einem Reisebus auf der Autobahn 4 erwischt. Gegen ihn besteht ein Einreiseverbot und er hatte sich zwei Monate lang unerkannt im Bundesgebiet aufgehalten um vermutlich einer unerlaubten Erwerbstätigkeit nachzugehen.

Um 02:50 Uhr kontrollierten die Beamten des Bundespolizeireviers Bautzen an der Anschlussstelle Bautzen West den aus Richtung Dresden kommenden Reisebus und seine 51 Fahrgäste. Alle Reisenden konnten ordnungsgemäße Personaldokumente vorlegen. Auch der Ukrainer. Allerdings hätte er aufgrund einer Einreisesperre erst gar nicht im Januar einreisen dürfen. Außerdem hatte er 3.263,- Euro Bargeld dabei, das aus einer illegalen Beschäftigung stammen könnte.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen unerlaubter Einreise und wegen unerlaubtem Aufenthalt. Erst im April 2018 war er wegen dem gleichen Delikt durch die Bundespolizei angezeigt worden. Aufgrund weiterer Anhaltspunkte wird außerdem wegen dem Verdacht der unerlaubten Erwerbstätigkeit ermittelt. Die Bundespolizei beschlagnahmte das Geld und zwei Handys. Die zuständige Ausländerbehörde klärt den weiteren Verbleib des Ukrainers.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de @bpol_pir

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Polizei bittet um Hinweise - 18-Jährige auf Usedom getötet. Nun hoffen sie, dem Täter auch mit Hilfe von Hinweisen aus der Bevölkerung auf die Spur zu kommen. Nach dem Tod einer jungen Frau auf Usedom gehen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen aus. (Politik, 21.03.2019 - 08:14) weiterlesen...

Polizist schießt auf Mann - Ein Verletzter in Dortmund. Dabei sei dieser verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher in Dortmund. In Lebensgefahr schwebe der Mann nicht. Zur Identität konnte die Polizei zunächst nichts sagen. Auch warum der Beamte auf den Mann schoss, war zunächst unklar. Zuvor hatte ein «Bild»-Reporter bei Twitter über den Vorfall berichtet. Dortmund - Ein Polizist hat in Dortmund auf einen Mann geschossen. (Politik, 20.03.2019 - 00:44) weiterlesen...

Der Tag nach den Schüssen - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Dafür spreche unter anderem ein im Fluchtwagen gefundener Brief, teilte die Polizei am Dienstag mit. Andere Motive würden aber nicht ausgeschlossen. Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht hat die Polizei Hinweise auf ein terroristisches Motiv. (Politik, 19.03.2019 - 12:00) weiterlesen...

Terrorakt oder Beziehungstat? - Polizei in Utrecht hat Hinweise auf Terrormotiv. Der 37 Jahre alte Gökmen T. war am Montagabend nach stundenlanger Fahndung festgenommen worden. Utrecht - Einen Tag nach den tödlichen Schüssen in Utrecht sieht die Polizei keine direkten Beziehungen zwischen dem Verdächtigen und den Opfern. (Politik, 19.03.2019 - 11:58) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Polizei sucht nach Motiv für Schüsse von Utrecht War es ein Terroranschlag oder ein gezielter Angriff auf bestimmte Personen? Am Tag nach den Schüssen von Utrecht geht die Suche nach dem Motiv weiter. (Politik, 19.03.2019 - 10:51) weiterlesen...

Drei Tote in Straßenbahn - Alle Verdächtigen weiter in Haft? Polizei widerspricht Utrecht - Einen Tag nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht haben der Bürgermeister der Stadt und die Polizei widersprüchliche Angaben zur angeblichen Freilassung von zwei Verdächtigen gemacht. (Politik, 19.03.2019 - 10:20) weiterlesen...