Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Bundespolizei reagiert ...

11.09.2018 - 15:01:35

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Bundespolizei reagiert .... BPOLI EBB: Bundespolizei reagiert auf gefährliches Verhalten an der Bahnsteigkante

Neusalza-Spremberg - Es wurden noch nicht sehr viele Fälle beobachtet, aber dabei soll es auch bleiben. Am Bahnhaltepunkt Neusalza-Spremberg und am Bahnhof Ebersbach kam es im Frühjahr zu einigen Fällen, in denen Schüler während der Einfahrt eines Zuges auf der Bahnsteigkante saßen und mit den Beinen strampelten. In den beiden in Neusalza-Spremberg beobachteten Fällen musste der Triebfahrzeugführer gar eine Schnellbremsung einleiten. Einige der Schüler konnten ermittelt werden. Verletzt wurde zum Glück noch niemand.

Um einem solchen Verhalten vorzubeugen, bekam am Vormittag des 11. September 2018 die Oberschule Neusalza-Spremberg Besuch von zwei Beamten der Bundespolizeiinspektion Ebersbach. Die Präventionsbeauftragten Jessica Hempel und Alfred Klaner thematisierten in zwei siebenten Klassen die speziellen Gefahren, die von Bahnanlagen und Zügen ausgehen. Aufmerksam und interessiert verfolgten die 46 Schülerinnen und Schüler den Ausführungen der beiden Polizisten. Dabei wurden die Themen "sicheres Verhalten auf Bahnanlagen", "Selfies im Gleisbett" sowie "Achtung Bahnstrom" mit den beiden Klassen erarbeitet und ausführlich auf mögliche Gefahren hingewiesen. Auch die Problematik Mutproben und Freundschaft sowie Sachbeschädigung durch Graffiti spielten bei den Gesprächen eine Rolle.

Die beiden Beamten waren beeindruckt vom Interesse und der guten Mitarbeit der Schülerinnen und Schüler. Die Bundespolizei ist bestimmt bald wieder zu Besuch in Neusalza-Spremberg und auch vielen anderen Schulen. Dann mit dem Thema "Vorsicht vor verbotenen Feuerwerkskörpern".

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Jessica Hempel, Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de @bpol_pir

@ presseportal.de