Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeiinspektion Bremen / BGüterzug muss bremsen: ...

23.06.2020 - 16:26:34

Bundespolizeiinspektion Bremen / BGüterzug muss bremsen: .... BGüterzug muss bremsen: Gleisspaziergänger verursacht Streckensperrung

Bremen - Strecke Winsen - Radbruch, Landkreis Lüneburg 22.06.2020 / 15:33 - 16:35 Uhr

Bundespolizisten haben einen 59-jährigen Gleisspaziergänger von der Strecke Hamburg - Lüneburg geholt. Zuvor hatte ein Güterzug eine Schnellbremsung eingeleitet. Die dreigleisige Strecke wurde am Montagnachmittag eine Stunde voll gesperrt - es verspäteten sich 33 Züge.

Der Deutsche aus Düren (NRW) war auf Wanderschaft von Winsen (Luhe) nach Radbruch und wollte zwischen den Gleisen "einfach nur zum nächsten Bahnhof laufen." Ein verunsicherter Güterzugführer kam nach einer Schnellbremsung erst weit hinter dem Mann zum Stehen und ließ die Strecke sofort sperren. Schnellzüge sind hier mit bis zu 200 km/h unterwegs, doch unbeeindruckt lief der Mann weiter, bis er von Bundespolizisten aufgegriffen wurde. Nach einer Blaulichtfahrt hatten sie ihn von einer Brücke aus gesehen.

Weil bereits das Betreten von Bahnanlagen verboten ist, erhielt der Verursacher eine Anzeige und muss außerdem mit zivilrechtlichen Forderungen wegen der Streckensperrung rechnen. Er entschuldigte sich und wurde zur Anzeigenaufnahme mit nach Lüneburg genommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen Pressesprecher Holger Jureczko Telefon: 0421 16299-604 o. Mobil: 0172 893 8080 E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70255/4632274 Bundespolizeiinspektion Bremen

@ presseportal.de