Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BMarihuana und ...

27.04.2021 - 16:23:01

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BMarihuana und .... BMarihuana und Sto?dolch dabei / Aggressiver 20-J?hriger bedroht Teenager (FOTO)

Oldenburg (Oldb.) - Ohne erkennbaren Grund hat ein 20-J?hriger gestern Mittag in N?he des Hauptbahnhofs einen 17-J?hrigen bedroht und verfolgt. Schlie?lich suchte der junge Mann Hilfe in der Dienststelle der Bundespolizei. Die Beamten fanden bei seinem Verfolger rund 100 Gramm Marihuana und ein verbotenes Faustmesser.

Weil er in der Warteschlange vor einem Lebensmittelmarkt in Bahnhofsn?he die stechenden Blicke eines 20-J?hrigen bemerkte, wollte ein 17-J?hriger einfach nur freundlich sein und sagte "Moin" zu seinem Gegen?ber. Statt den Tagesgru? zu erwidern, reagierte der 20-j?hrige Deutsche sofort feindselig und drohte dem Teenager Schl?ge an. Der suchte daraufhin zur Sicherheit das Weite, wurde aber von dem 20-J?hrigen verfolgt.

Nachdem er seinen Verfolger los war, ging der 17-J?hrige zur Dienststelle der Bundespolizei und berichtete den Beamten von den Geschehnissen. Die ?berpr?ften den Mann kurz vor Abfahrt seines Zuges im Hauptbahnhof. Auch gegen?ber den Bundespolizisten verhielt sich der 20-J?hrige sehr aggressiv.

Bei der Feststellung der Personalien fanden die Beamten einen verbotenen Sto?dolch bei dem 20-J?hrigen, den er griffbereit in seiner Hosentasche trug. Au?erdem wurden in einer mitgef?hrten Reisetasche rund 100 Gramm Marihuana und ein Baseballschl?ger gefunden und sichergestellt.

Die Bundespolizei hat Strafverfahren wegen Versto?es gegen das Bet?ubungsmittelgesetz, Waffengesetz und Bedrohung eingeleitet. Die abschlie?enden Ermittlungen werden zust?ndigkeitshalber durch die Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland gef?hrt.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim Pressesprecher Ralf L?ning Mobil: 01520 - 9054933 E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70276/4900655 Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

@ presseportal.de