Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Obs, Polizei

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BBundespolizei ...

09.08.2019 - 15:01:22

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BBundespolizei .... BBundespolizei verhindert unerlaubte Einreisen nach Deutschland

Bad Bentheim - Am Donnerstag hat die Bundespolizei in zwei Fällen die unerlaubte Einreise nach Deutschland verhindert. Zwei Männer wurden in die Niederlande zurückgeschoben.

Kurz nach sieben Uhr morgens überprüften die Bundespolizisten im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung im Bahnhof Bad Bentheim einen 32-jährigen ghanaischen Staatsangehörigen. Der Mann war in einem international verkehrenden Fernreisezug aus den Niederlanden unterwegs.

Weil der 32-Jährige den Beamten keine gültigen Ausweispapiere oder andere Dokumente vorlegte, die seinen Aufenthalt im Bundesgebiet erlaubt hätten, wurde er eingehender überprüft. Im Verlauf weiterer Ermittlungen stellten die Bundespolizisten fest, dass der Mann sich bis vor zwei Jahren legal in den Niederlanden aufhielt. Nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde der 32-Jährige in die Niederlande zurückgeschoben und zudem ein Einreise- und Aufenthaltsverbot bis zum Jahr 2021 verfügt.

Gegen 11.15 Uhr stoppte eine Streife der Bundespolizei an der Autobahn 30 einen mit zwei Personen besetzten PKW mit niederländischer Zulassung. Der 33-jährige ivorische Beifahrer hatte keine Ausweispapiere oder andere aufenthaltslegitimierende Dokumente für die Einreise nach Deutschland dabei. Bei ihrer Recherche fanden die Bundespolizisten heraus, dass der 33-Jährige seit Anfang des Jahres keinen gültigen Aufenthaltstitel mehr in den Niederlanden besitzt.

Auch hier wurde der 33-Jährige nach Einleitung eines Ermittlungsverfahrens in die Niederlande zurückgeschoben und ein Einreise- und Aufenthaltsverbot für das Bundesgebiet bis zum Jahr 2021 verfügt. Gegen den 56-jährigen niederländischen Fahrer wurde ein gesondertes Ermittlungsverfahren wegen Beihilfe zur unerlaubten Einreise eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70276 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70276.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim Pressesprecher Ralf Löning Mobil: 01520 - 9054933 E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de