Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BAus Spa? mit ...

03.05.2021 - 14:13:06

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BAus Spa? mit .... BAus "Spa?" mit mutma?licher Schnellfeuerwaffe auf Polizeibeamte gezielt (FOTO)

Oldenburg (Oldb.) - Ein 41-J?hriger hat Samstagmittag am Hauptbahnhof Oldenburg mit einer sogenannten Anscheinswaffe auf Beamte der Bundespolizei gezielt. Der Mann muss sich jetzt unter anderem wegen Bedrohung verantworten. Der verhaltensauff?llige Mann wurde in die Psychiatrie eingewiesen.

Zum Zeitpunkt des Vorfalls um kurz vor 13 Uhr, befanden sich zwei Streifen der Bundespolizei auf dem Vorplatz des Oldenburger Hauptbahnhofs, als der 41-j?hrige Deutsche direkt auf die Beamten zukam. Als er nur wenige Meter vor den Beamten war, zog er pl?tzlich und unvermittelt eine augenscheinliche Schnellfeuerwaffe aus einer mitgef?hrten Tasche und richtete aus n?chster Entfernung gezielt den Lauf auf die Beamten.

Aufgrund des t?uschend ?hnlichen Erscheinungsbildes des Waffenimitates und dem entschlossenen Auftreten des polizeibekannten 41-J?hrigen, mussten die Beamten zun?chst von einer ernsthaften, wom?glich lebensbedrohlichen Gefahrensituation f?r sich und zuf?llig anwesende Passanten ausgehen.

Erst als die Beamten sich instinktiv auf einen Schu?waffeneinsatz vorbereiteten, begriff der Mann offenbar den Ernst der Lage und wandte nach m?ndlicher Aufforderung die M?ndung von den Beamten weg. Nachdem die Bundespolizisten ihm die anscheinende Schnellfeuerwaffe entrissen hatten, erkannten sie, dass es sich um eine Waffennachbildung handelt.

Der 41-J?hrige gab an die Anscheinswaffe gefunden zu haben. Er habe diese eigentlich nur bei der Polizei abgeben wollen. Auf die Frage, warum er diese Art und Weise w?hlte, antwortete er, dass er es so einfach lustiger f?nde.

Gegen den Mann wurden Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, N?tigung und Versto?es gegen das Waffengesetz eingeleitet. Nach einer amts?rztlichen Bewertung des auff?lligen Verhaltens wurde durch das Ordnungsamt die Einweisung des 41-J?hrigen in ein Fachkrankenhaus f?r Psychiatrie veranlasst.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim Pressesprecher Ralf L?ning Mobil: 01520 - 9054933 E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70276/4905108 Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

@ presseportal.de