Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Stuttgart / BPOLD S: Gemeinsame Pressemitteilung ...

26.01.2018 - 12:16:57

Bundespolizeidirektion Stuttgart / BPOLD S: Gemeinsame Pressemitteilung .... BPOLD S: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Stuttgart und der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Stuttgart: Bundespolizei verhaftet weiteren Computerbetrüger

Stuttgart - Bei günstigen Bahntickets ist Vorsicht geboten! Die Bundespolizeidirektion Stuttgart konnte mehrere Betrüger verhaften, die mit illegal erlangten Kreditkartendaten regelmäßig Tickets der DB AG im Internet kauften. Der Schaden der Deutschen Bahn liegt vermutlich im hohen fünfstelligen Bereich.

Die Bundespolizei hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart erneut einen mutmaßlichen Onlinebetrüger verhaftet. Bereits Ende Dezember 2017 wurden im selben Ermittlungsverfahren drei mutmaßliche Betrüger aus dem Raum Esslingen festgenommen. Den insgesamt vier Tätern wird gemeinschaftlicher und gewerbsmäßiger Computerbetrug in einer Vielzahl von Fällen zum Nachteil der Deutschen Bahn AG vorgeworfen. Die Täter gingen dabei arbeitsteilig vor und verursachten einen Schaden der sich nach Einschätzung der Ermittler in einem hohen fünfstelligen Bereich bewegen dürfte.

Die DB AG übermittelt der Bundespolizei regelmäßig Verdachtsfälle von betrügerisch gebuchten Online-Bahntickets. Diese sog. Online-Buchungen erfolgen mit unrechtmäßig erlangten Kreditkartendaten, welche die Täter aus dem Internet beziehen. Im vorliegenden Fall konnten bisher insgesamt vier mutmaßliche Täter identifiziert werden. Bereits im Dezember wurden ein 25-jähriger Syrer, ein 26-jähriger Algerier und ein 27-jähriger Marokkaner festgenommen, die im Verdacht stehen, die Online-Buchungen durchgeführt zu haben. Sie wurden in Esslingen und Korb verhaftet und befinden sich zurzeit in Untersuchungshaft in der JVA Stuttgart-Stammheim. Ein heute in Ludwigshafen verhafteter 24-jähriger Algerier soll als Vermittler der Online-Fahrkarten fungiert haben. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart heute dem Haftrichter vorgeführt.

Bei den Durchsuchungen konnte umfangreiches Beweismaterial in Form von Mobilfunkgeräten und Computern sichergestellt wurden, die mo-mentan ausgewertet werden.

OTS: Bundespolizeidirektion Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74709 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74709.rss2

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Stuttgart Erster Staatsanwalt Jan Holzner Pressesprecher Tel. 0711-4400

Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Stuttgart Öffentlichkeitsarbeit Ulrich G. Baisch Erster Polizeihauptkommissar Wolfgang-Brumme-Alle 52, 71034 Böblingen Tel. 07031 8174-120 http://www.twitter.com/bpol_bw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!