Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: ...

12.06.2019 - 16:41:29

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: .... BPOL NRW: Öffentlichkeitsfahndung nach sexueller Belästigung in der RB 52 - Bundespolizei bittet um Hinweise zum Tatverdächtigen

Dortmund - Herdecke - Lüdenscheid - Zu einer sexuellen Belästigung kam es bereits am 16. April 2019 gegen 10:40 Uhr in einem Zug der RB 52.

Die 36-jährige Geschädigte aus Dortmund war mit dem Zug auf dem Weg vom Dortmunder Hauptbahnhof nach Lüdenscheid. In dem Zug hatte sich die Frau in eine vierer Sitzgruppe gesetzt. Während der Fahrt setzte sich eine männliche Person zu der Frau und soll diese auffällig angestarrt haben.

Nach Angaben der Dortmunderin soll er sie kurz darauf und gegen ihren Willen an die Brust gefasst haben. Daraufhin forderte sie den Mann lautstark auf, sein Tun zu unterlassen und bat Reisende im Zug um Hilfe.

Geschockt durch den Vorfall wandte sich die Frau an einen Bahnmitarbeiter. Dieser begab sich zu dem unbekannten Tatverdächtigen und verwies ihn in Herdecke aus dem Zug.

Mit Beschluss hat das Amtsgericht in Hagen die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Tatverdächtigen angeordnet.

Die Bundespolizei fragt nun: Wer kennt den Mann auf den Fotos und kann Angaben zu seinen Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen.

Hinweis an die Medien! Die Bilder können unter folgendem Link abgerufen werden:

https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/04Fahndungen/2019/ oefa_17_2019.html

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de