Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: ...

10.09.2018 - 18:26:35

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: .... BPOL NRW: Untersuchungshaftbefehl wegen Raubes - Bundespolizei nimmt Tatverdächtigen im Essener Hauptbahnhof fest

Essen - Dortmund - Gelsenkirchen - Heute Morgen (10. September) konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei einen gesuchten Räuber im Essener Hauptbahnhof festnehmen.

Der polizeibekannte Mann wurde gegen 01:00 Uhr durch Beamte im Personentunnel überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass gegen den Betäubungsmittelkonsumenten ein Untersuchungshaftbefehl des Dortmunder Amtsgerichts vorlag.

Dem 45-Jährigen gebürtigen Gelsenkirchener wird ein Handyraub, im Juli 2018, in Dortmund vorgeworfen. Bundespolizisten brachten den wohnsitzlosen Mann in das Essener Polizeigewahrsam, wo er einem Haftrichter vorgeführt wurde. Dieser bestätigte die Untersuchungshaft.

In der Dortmunder JVA muss der Mann nun auf seine Verhandlung warten.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

- Pressestelle - Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de