Kriminalität, Polizei

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Verstoß gegen die ...

05.11.2018 - 15:16:42

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Verstoß gegen die .... BPOL NRW: Verstoß gegen die Bewährungsauflagen - Bundespolizei nimmt gesuchten Bielefelder fest

Essen - Bielefeld - Weil er gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte, lieferten Einsatzkräfte der Bundespolizei heute Morgen (05. November) einen 53-jährigen Mann aus Bielefeld in die JVA ein.

Zuvor hatten Bundespolizisten den Mann im Essener Hauptbahnhof überprüft. Weil er keine Ausweisdokumente dabeihatte, wurde er zur Wache gebracht. Dort ergaben die Fingerabdrücke des 53-Jährigen, dass er per Haftbefehl gesucht wurde.

Wegen Einbruchdiebstahls hatte ihn das Bielefelder Amtsgericht 2016 zu einer Haftstrafe von 2 Jahren und 6 Monaten verurteilt. Weil er gegen seine Bewährungsauflagen verstieß, wurde der Haftbefehl mit einer Restfreiheitsstrafe von 111 Tagen wieder in Kraft gesetzt.

Bundespolizisten lieferten den wegen zahlreicher Eigentums- und Gewaltdelikten polizeibekannten 53-Jährigen in die Essener JVA ein. Dort wird er wohl das kommende Weihnachten und den Jahreswechsel verbringen müssen.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

- Pressestelle - Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de