Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Rücknahme der ...

14.05.2019 - 16:51:22

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Rücknahme der .... BPOL NRW: Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung: Zwei Tatverdächtige aus Tätertrio identifiziert

Köln - Die Bundespolizei suchte am 13.05.2019 mit der Pressemitteilung https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4268378 nach drei Tatverdächtigen, die am 05.01.2019 in der S12 eine gefährliche Körperverletzung begangen haben.

Zwei Tatverdächtige aus dem Tätertrio wurden nach mehreren Zeugenhinweisen ermittelt. Es handelt sich um zwei polizeibekannte 15-jährige Kölner. Die Ermittlungen dauern an, da der dritte Tatverdächtige weiterhin gesucht wird. Auf dem Fahndungsfoto trägt er eine Mütze, einen Schal sowie eine Umhängetasche.

Alle Medien, die die Fahndung elektronisch veröffentlicht haben, werden gebeten, die entsprechenden Fotos der beiden Tatverdächtigen zu löschen oder unkenntlich zu machen. Die Bundespolizei bedankt sich für die Unterstützung der Öffentlichkeitsfahndung und die Hinweise.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Köln Martina Dressler

Telefon: 0221/16093-103 Mobil: + 49 (0) 173 56 21 045 Fax: + 49 (0) 221 16 093 -190 E-Mail: presse.k@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de   Marzellenstraße 3-5 50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de