Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Nach Schwarzfahrt ...

27.03.2017 - 15:06:47

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Nach Schwarzfahrt .... BPOL NRW: Nach "Schwarzfahrt" aufgefallen -Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle-

Bielefeld - Am Samstagabend (25.03.2017) gegen 20:15 Uhr wurde ein 30-jähriger polnischer Staatsbürger nach einer "Schwarzfahrt" von Beamten der Bundespolizei zur Person festgestellt. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den Mann gleich zwei Ausschreibungen zur Strafvollstreckung der Staatsanwaltschaft Bielefeld bestanden.

Wegen Diebstahls und Erschleichen von Leistungen ("Schwarzfahrt") hatte er noch eine Gesamtgeldstrafe in Höhe von rund 1400,00 Euro zu zahlen, ersatzweise 140 Tage Haft zu verbüßen.

Da der in Bielefeld wohnhafte Mann den geforderten Geldbetrag nicht aufbringen konnte, nahmen ihn die Bundespolizisten fest und führten ihn einer Justizvollzugsanstalt in Bielefeld zu.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster Wolfgang Amberge Telefon: 0251 97437 - 0 E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!