Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Mann mit zwei ...

08.11.2019 - 15:56:36

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Mann mit zwei .... BPOL NRW: Mann mit zwei Haftbefehlen gesucht - Festnahme durch Bundespolizei

Düsseldorf, Wuppertal - Gestern Morgen um 07.10 Uhr nahm die Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof einen 36-jährigen Rumänen fest, der seitens der Staatsanwaltschaft Wuppertal zur Festnahme ausgeschrieben war.

Insgesamt zwei Haftbefehle und fünf Aufenthaltsermittlungen kamen bei der Überprüfung der Person zum Vorschein. Da der Festgenommene über keinerlei finanzielle Mittel verfügte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt Ratingen gebracht, um seine Freiheitsstrafe von 169 Tagen anzutreten.

Bei der Kontrolle des 36-Jährigen gab dieser zunächst einen falschen Familiennamen gegenüber den eingesetzten Beamten an. Ausweispapiere führte er nicht mit.

Im weiteren Verlauf der Identitätsüberprüfung stellten die Beamten mittels der sogenannten Fast-ID-Recherche die wahre Identität der Person fest. Bei der Fast-ID-Recherche werden die Fingerabdrücke einer Person digital eingelesen und mit dem polizeilichen Bestand abgeglichen.

Die fünf Aufenthaltsermittlungen wurden seitens der Staatsanwaltschaften Wuppertal, Köln, Hamburg und Amberg (Bayern) eingestellt.

Zu den Ausschreibungen kam es aufgrund verschiedenster Delikte: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr, Diebstahl und besonders schwerer Fall des Diebstahls sowie Erschleichen von Leistungen.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Düsseldorf Armin Roggon Telefon: 0211/179276-151 E-Mail: armin.roggon@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108 40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de