Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Im Essener ...

18.12.2017 - 18:56:32

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Im Essener .... BPOL NRW: Im Essener Hauptbahnhof - BVB-Fanschal geraubt - Bundespolizei sucht Zeugen

Essen - Bottrop - Dortmund - Am Samstagabend (17. Dezember) raubten bislang unbekannte Tatverdächtige den Fanschal eines 25-jährigen Mannes aus Bottrop. Dabei schlugen die Täter ihr Opfer mehrfach in das Gesicht. Die Bundespolizei sucht nun Zeugen.

Nach Angaben des 25-Jährigen kam dieser gegen 22:16 Uhr, aus Richtung Dortmund, auf dem Bahnsteig zu Gleis 1/2 an. Anschließend ging er die Treppen in Richtung Empore hinunter, wo er nach eigenen Angaben aus dem Hinterhalt, durch drei oder vier Männer, angegriffen wurde. Dabei wurde er durch Faustschläge im Gesicht und am Hals verletzt. Anschließend hätten die Angreifer seinen BVB-Fanschal vom Hals gerissen und seien geflüchtet.

Die Angaben des 25-Jährigen bestätigte ein unabhängiger Zeuge. Weder der Geschädigte noch der Zeuge konnten eine Personenbeschreibung zu den Angreifern abgeben. Die Tat wurde nicht durch die Videoüberwachung im Hauptbahnhof aufgezeichnet. Die Bundespolizei leitet ein Strafverfahren wegen Raubes ein und fragt nun:

Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Die Tat ereignete sich am 16. Dezember gegen circa 22:18 Uhr, auf der Empore (im Bereich Aufgang zu Gleis 1/2) im Essener Hauptbahnhof.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der Servicenummer 0800 6 888 000 entgegen.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!