Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: E-Scooter in ...

16.11.2020 - 14:37:43

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: E-Scooter in .... BPOL NRW: E-Scooter in Oberleitung geworfen - Bundespolizei bitte nach abgerissenem Stromabnehmer um Zeugenhinweise

Dortmund - Soest - Unbekannte haben am Sonntagabend (15. November) einen E-Scooter von der Schnettkerbr?cke in Dortmund-Mitte geworfen. Der E-Scooter hat sich in der Oberleitung verfangen. Eine Regionalbahn erfasste das Gef?hrt und besch?digte so den Stromabnehmer des Zuges.

Gegen 23 Uhr teilte die Deutsche Bahn AG der Bundespolizei in Dortmund mit, dass die Regionalbahn 59 auf ihrer Fahrt nach Soest mit einem Gegenstand kollidiert ist.

Erste Ermittlungen ergaben, dass Unbekannte einen E-Scooter von der Schnettkerbr?cke auf die Bahnstrecke Dortmund - Soest geworfen haben. Der Scooter verfing sich in der Oberleitung der Strecke.

Die RB 59, welche die Strecke kurz darauf befuhr, kollidierte im Bereich des Stomabnehmers mit dem E-Scooter. Der Stromabnehmer wurde dadurch stark besch?digt. Der E-Scooter wurde vollst?ndig zerst?rt.

Die Bundespolizei ermittelt jetzt wegen des gef?hrlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und wegen Sachbesch?digung.

Zeugen des Vorfalls, der sich mutma?lich am 15. November gegen 19.45 Uhr ereignet haben soll, werden gebeten sich mit der Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer: 0800 6888000 in Verbindung zu setzen. *BA

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Pressestelle

Telefon: 0231 562247-131 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstra?e 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4764224 Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

@ presseportal.de