Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Drogen im Gefrierfach ...

05.03.2017 - 14:46:31

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Drogen im Gefrierfach .... BPOL NRW: Drogen im Gefrierfach - Kontrolle mit kuriosem Ausgang - Bundespolizei ermittelt gegen 40-jährigen Essener

Essen - Mit so einem Sachverhalt hätten Einsatzkräfte der Bundespolizei Freitagmorgen (03. März) nicht gerechnet. Bei der Überprüfung eines Esseners wurden Drogen bei ihm sichergestellt. Weil er später erklärte auch noch Drogen in seiner Wohnung zu lagern, wurde diese durchsucht. Im Gefrierfach des Mannes wurden dann tatsächlich noch weitere Drogen sichergestellt.

Gegen 00:30 Uhr hatten Bundespolizisten den 40-Jährigen im Essener Hauptbahnhof überprüft. Dabei wurden Marihuana und Amphetamine bei ihm sichergestellt. Weil der Mann im weiteren Verlauf der Anzeigenaufnahme erklärte, weitere Drogen in seiner Wohnung gelagert zu haben, wurde nach Rücksprache mit der Kriminalwache der Essener Polizei und einem Drogenspürhund des PP Essen, gemeinsam die Wohnung des Esseners durchsucht.

Tatsächlich konnten dann noch Amphetamine im Gefrierfach sowie weitere synthetische Drogen und Marihuana in der Wohnung sichergestellt werden. Weil bei dem polizeibekannten Mann zudem noch eine Bankkarte einer anderen Person sichergestellt wurde, wird nun neben dem Drogenverstoß auch wegen Unterschlagung gegen ihn ermittelt.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall Telefon: 0173 7150710 E-Mail: bpoli.dortmund.presse@polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!