Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizisten ...

12.02.2018 - 18:26:25

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizisten .... BPOL NRW: Bundespolizisten beenden Schlägerei; Geschädigter per Haftbefehl gesucht

Köln - Beamte der Bundespolizei nahmen gestern Morgen einen 54-jährigen Deutsch/Inder fest, nachdem dieser einen 51-jährigen Deutschen mit der Faust gegen den Kopf schlug. Beide Männer sind keine Unbekannten bei den Strafverfolgungsbehörden. Der 51-jährige Geschädigte wurde bereits per Haftbefehl gesucht.

Am 11.02.2017 gegen 08:50 Uhr kam es im Kölner Hauptbahnhof zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei schlug der 54-Jährige dem im Rollstuhl sitzenden Geschädigten mit der Faust gegen den Kopf und bespuckte ihn. Der Streit konnte schnell durch die eingreifenden Bundespolizisten beendet werden. Beide Personen hatten keine sichtbaren Verletzungen, jedoch waren sie stark alkoholisiert (je 2 Promille).

Nach Feststellung der Personalien stellte sich heraus, dass beide Personen keine Unbekannten bei Polizei und Justiz sind. Der Beschuldigte verbrachte bereits die vergangene Nacht, wg. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, im Polizeigewahrsam.

Ferner stellte sich heraus, dass der Geschädigte durch die Staatsanwaltschaft Köln mit Strafvollstreckungshaftbefehl (1 Jahr und 4 Monate) wg. Diebstahls gesucht wurde.

Der 54-Jährige wurde aufgrund seines Alkoholkonsums und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Frank Freund

Telefon: 0221 / 16093-102 o. 0173 / 5621184 E-Mail: bpoli.koeln.presse@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de   Marzellenstraße 3-5 50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!