Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei ...

06.09.2019 - 10:56:28

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei .... BPOL NRW: Bundespolizei verhaftet 31-Jährigen am Flughafen Köln/Bonn

Köln/Bonn - In der vergangenen Nacht nahmen Beamte der Bundespolizei am Flughafen Köln/Bonn einen gesuchten Mann fest, als er versuchte nach London auszureisen.

Der deutsche Staatsangehörige war durch die Kölner Staatsanwaltschaft zur Festnahme ausgeschrieben worden, weil er eine Geldstrafe in Höhe von 1.800 Euro bislang nicht bezahlt hatte. Zu dieser wurde er durch das Amtsgericht Köln im April dieses Jahres wegen Geldwäsche verurteilt.

Mit Hilfe eines Freundes war der Verurteilte schließlich in der Lage die offene Geldstrafe vor Ort zu bezahlen. Somit konnte er zwar auf freiem Fuß die Dienststelle der Bundespolizei verlassen, seinen Flug nach London verpasste er jedoch.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Flgh. Köln/Bonn Christian Große-Onnebrink

Telefon: 02203 / 9522 - 1400 E-Mail: presse.cgn@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

www.bundespolizei.de

Postfach 980125 51129 Köln

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de