Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei ...

10.08.2018 - 13:42:11

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei .... BPOL NRW: Bundespolizei verhaftet Mann am Flughafen Köln/Bonn Urlaub oder Gefängnis - manchmal hat man die Wahl

Köln/Bonn - In den frühen Morgenstunden des heutigen Tages (10. August 2018) ging der Bundespolizei bei der Ausreisekontrolle eines Flu-ges nach Antalya/Türkei ein verurteilter 41-jähriger Mann ins Fahndungsnetz.

Der deutsche Staatsangehörige wurde durch die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach zur Festnahme ausgeschrieben. Er hatte eine Geldstrafe we¬gen Fahren ohne Führerschein nicht bezahlt. Alternativ hätte der Mann 26 Tage Haft absitzen müssen.

Vor diese Wahl gestellt entschied sich der 41-jährige für die Geldstrafe in Höhe von 887,50 Euro inklusive Gebühren, die der Verurteilte auch auf der Dienststelle der Bundespolizei direkt entrichtete. Nun konnte er seinen Flug nach Antalya als freier Mann fortsetzen.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Pressestelle Bundespolizeiinspektion Flughafen Köln/Bonn Martin Pauly Tel.: 02203 / 9522 - 1500 Email: presse.cgn@polizei.bund.de

Veröffentlicht: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Pressesprecher Telefon: 02241 / 238 - 1444 Mobil: 0173 54 25 845 Fax: 02241 / 238 - 1409 E-Mail: presse.nrw@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nrw www.bundespolizei.de

Bundesgrenzschutzstraße 100 53757 Sankt Augustin

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...