Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei ...

11.04.2018 - 16:51:56

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei .... BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl bei der Ausländerbehörde

Düsseldorf - Ein an die Bundespolizei gerichteter Hinweis führte zur Festnahme einer mit Haftbefehl gesuchten Taschendiebin.

Polizeibeamten der Bundespolizei am Flughafen Düsseldorf erhielten den Hinweis, dass sich am gestrigen Tag eine mit Haftbefehl gesuchte Taschendiebin bei der Ausländerbehörde in Oberhausen melden würde, um ihre Duldung verlängern zu lassen. Als die in Oberhausen wohnhafte Frau die Diensträume der Behörde betrat, wurde sie festgenommen. Zur Verwunderung der Bundespolizisten führte der Umstand, dass sich die Frau in Begleitung ihrer Tochter befand, die erst kürzlich aus der JVA entlassen wurde, wo sie eine Haftstrafe wegen umfangreichen Taschendiebstählen abgesessen hatte.

Zu diesem Zeitpunkt lag der Polizeidienststelle ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Düsseldorf vor, die eine Untersuchungshaft für die polizeilich bekannte 34-jährige, bosnisch-herzogowinische Staatsangehörige, anordnete. Die Staatsanwaltschaft wirft der Frau vor, im Zeitraum von Juni bis Dezember 2017, in bisher 14 Fällen im Deliktsfeld der Taschendiebstahlskriminalität, sich erhebliche Vermögensvorteile verschafft zu haben.

Da die Taschendiebstähle überwiegend an den Düsseldorfer Bahnhöfen und am Kölner Hbf begangen wurden, führte die Bundespolizei hierzu die Ermittlungen. Hierzu wurden Zeugen vernommen und umfangreiche Videos als Beweismaterial ausgewertet.

Die beschuldigte Taschendiebin ist einschlägig vorbestraft und wurde alleine im Zeitraum von August 2015 bis August 2016 zu drei Geldstrafen wegen Taschendiebstahl verurteilt.

Da die Staatsanwaltschaft davon ausgeht, dass Frau H. u.a. auch weiterhin Diebstähle und Betrugstaten begeht, um sich dadurch eine dauerhafte und nicht unerhebliche Einnahmequelle zu verschaffen, wurde die Untersuchungshaft angeordnet. Einer Anklageerhebung steht so nichts mehr im Wege.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Flgh. Düsseldorf Jörg Bittner Telefon: 0211 9518 107 E-Mail: presse.dus@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW www.bundespolizei.de

Postfach 30 04 42 40404 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!