Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei nimmt ...

09.04.2021 - 12:02:17

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei nimmt .... BPOL NRW: Bundespolizei nimmt Einbrecher im Reisezentrum des Bahnhofs Siegen fest (FOTO)

Siegen - Am 08.04.2021 brach ein Mann ins Reisezentrum der Deutschen Bahn AG in Siegen ein und entwendete Gegenst?nde. Die Bundespolizei stellte den Mann zusammen mit der Landespolizei und nahm ihn fest.

Donnerstagabend gegen 20:30 Uhr wendeten sich zwei Frauen an die Bundespolizei. Sie hatten beobachtet, wie ein Mann gewaltsam die Glast?ren des Reisezentrums im Siegener Bahnhof ?ffnete um sich Zugang zu verschaffen. Der Einbrecher sah die Frauen und drohte ihnen, sofern sie ihn verraten w?rden.

Zum Gl?ck meldeten die Zeuginnen ihre Beobachtungen trotzdem auf der Wache der Bundespolizei. Zusammen mit Kr?ften der Landespolizei stellten diese den 42-j?hrigen Wohnungslosen. Dieser gab an sich lediglich einen Schlafplatz gesucht zu haben. Jedoch fanden die Bundespolizisten neben einer mutma?lich mit Heroin gef?llten Spritze auch eine entwendete Computermaus im Rucksack des Einbrechers auf. Bei der anschlie?enden Durchsuchung der Gesch?ftsr?ume des Reisezentrums wurde festgestellt, dass diverse Schubladen ge?ffnet waren und ein Laptop auf den Boden gelegt wurde, dem die Maus zweifelsfrei zugeordnet werden konnte.

Ein freiwillig durchgef?hrter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,8 Promille.

Der polizeilich bereits h?ufiger in Erscheinung getretene Mann wurde festgenommen und muss sich nun wegen "Besonders schwerem Fall des Diebstahls", "Unerlaubtem Bet?ubungsmittelbesitz", "Hausfriedensbruch", "Bedrohung" und "Sachbesch?digung" dem Haftrichter stellen.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion K?ln Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-103 Mobil: 0173/5621045 E-Mail: presse.k@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstra?e 3-5 50667 K?ln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4884704 Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

@ presseportal.de