Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Beendigung zweier LKW ...

13.09.2018 - 18:31:43

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Beendigung zweier LKW .... BPOL NRW: Beendigung zweier LKW Schleusungen innerhalb von einer Stunde - Bundespolizei und Landespolizei arbeiten Hand in Hand

Aachen - Jeweils eine Streife der Bundes- und Landespolizei beendeten zwei LKW Schleusungen in Aachen-Brand und Lichtenbusch. Kurz nach 11:00 Uhr hörte in Aachen-Lichtenbusch, Rastplatz an der BAB 44, ein Passant aus einem Kühltransporter Klopfgeräusche. Er verständigte sofort die Bundespolizei, die eine Streife nach Aachen-Lichtenbusch entsandte. Gemeinsam mit dem LKW-Fahrer öffneten die Beamten die Ladefläche des Lastkraftwagens. Hierbei entdeckten sie 5 Personen, die unverletzt befreit werden konnten. Bei den Personen handelte es sich um 3 junge Eritreerinnen im Alter von jeweils 16 Jahren, 1 junger Äthiopier im Alter von 15 Jahren. Sie konnten den Beamten keine Ausweispapiere vorlegen. Des Weiteren befand sich noch ein 39-jähriger Sudanese auf der Ladefläche, der im Besitz einer Duldung vom Landkreis Stade war. Sie wurden nach ihrer vorläufigen Festnahme zur Wache nach Eschweiler verbracht.

Fast eine Stunde später wurden bei einer LKW-Kontrolle der Landespolizei in Aachen-Brand 2 Iraker auf der Ladefläche festgestellt. Da sie wie die zuvor festgestellten Personen aus Belgien ohne Ausweispapiere eingereist waren, wurden sie zuständigkeitshalber an die Bundespolizei Aachen übergeben. Zurzeit führt die Bundespolizei im In- und Ausland die Ermittlungen, ob die beiden Schleusungen im Zusammenhang stehen. Was für eine Rolle die LKW-Fahrer in Sachen Schleusung spielen, ist zurzeit noch unklar.

Das Bild in der Pressemappe ist -pressefrei-

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Aachen PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0 E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3 52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de