Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Aufgeplatzte Lippe, ...

22.06.2020 - 13:31:23

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Aufgeplatzte Lippe, .... BPOL NRW: Aufgeplatzte Lippe, zerrissenes Shirt - Streit unter Jugendlichen eskaliert

Essen - Aus bislang noch ungeklärten Gründen gerieten gestern Abend (21. Juni) zwei Jugendliche am Essener Hauptbahnhof in Streit. Dabei soll eine 18-Jährige zwei 14- und 17-jährige Mädchen verletzt haben.

Gegen 21 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei auf eine lautstarke Auseinandersetzung auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs aufmerksam gemacht.

Sofort trennten Einsatzkräfte die drei weiblichen Jugendlichen/ Heranwachsenden voneinander. Nach Angabe von Zeugen soll die 18-jährige irakische Staatsangehörige aus Essen, eine 17-jährige Essenerin mit der flachen Hand in das Gesicht geschlagen haben. Diese trug eine Platzwunde an der Lippe davon.

Als eine 14-Jährige ihrer 17-jährigen Schwester beistehen wollte, soll auch diese angegriffen worden sein. Dabei wurde das Shirt der Jugendlichen beschädigt.

Worum es bei dem Streit ging, konnte vorerst nicht ermittelt werden.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

*ST

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

- Pressestelle - Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4630538 Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

@ presseportal.de