Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: 5 Handys, 4 ...

16.10.2020 - 11:02:22

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: 5 Handys, 4 .... BPOL NRW: 5 Handys, 4 Identit?ten, 3 Fahndungstreffer, 1 Urkundenf?lschung - Bundespolizei Aachen verhaftet Reisenden am Hauptbahnhof Aachen

Aachen - Am sp?ten Mittwochabend kontrollierten Beamte der Bundespolizei Aachen einen grenz?berschreitenden Zug aus Belgien. Ein Reisender mit gro?em Gep?ck zog die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich.

Bei dem Reisenden handelte es sich um einen 34-j?hrigen Algerier. Dieser wies sich den Beamten gegen?ber mit einer italienischen Identit?tskarte aus, die auf den ersten Blick F?lschungsmerkmale aufwies. Das mitgef?hrte Gep?ck wurde ebenfalls in Augenschein genommen. W?hrend der Durchsuchung des Gep?cks ergriff der Mann pl?tzlich die Flucht und versuchte wegzulaufen. Er lief die Treppen vom Bahnsteig herab und kam dort ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Die Beamten legten dem Mann daraufhin Handfesseln an und nahmen Ihn mit zur Dienststelle.

In dem mitgef?hrten Gep?ck befanden sich insgesamt f?nf hochwertige Smartphones, ein Laptop sowie eine wertvolle Armbanduhr. Zwei der Smartphones sowie das Laptop waren zur Fahndung, nach Diebstahl in Wuppertal, ausgeschrieben. F?r die weiteren Gegenst?nde konnte der Mann keinen Eigentumsnachweis erbringen, daher wurden sie pr?ventiv sichergestellt.

Ein Fingerabdruckvergleich ergab, dass der Algerier mit 4 weiteren Identit?ten bekannt war. Er wurde sowohl von der Staatsanwaltschaft Wuppertal wegen unerlaubtem Aufenthalt, als auch von den L?ndern Italien und Belgien mit dem Ziel der Einreiseverweigerung gesucht.

Die Person sowie die Gegenst?nde wurden der Kriminalwache Aachen ?bergeben, welche alle weiteren Ma?nahmen und Ermittlungen durchf?hrt.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Aachen Christof Irrgang

Telefon: 0241 568 37 - 0 E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3 52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4735770 Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

@ presseportal.de