Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: 20-J?hriger durch ...

11.01.2021 - 14:22:24

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: 20-J?hriger durch .... BPOL NRW: 20-J?hriger durch Stromschlag lebensgef?hrlich Bundespolizei warnt vor Gefahren auf Bahnanlagen

Paderborn - Leichtsinn oder Gedankenlosigkeit f?hrten in der Nacht zum Sonntag (10.Januar) im Hauptbahnhof Paderborn zu einem schwereren Unfall mit einer lebensgef?hrlich verletzten Person.

Zwei 19 und 20 Jahre alte Paderborner hielten sich unberechtigt in der Abstellgruppe auf, als der 20-J?hrige auf einen abgestellten G?terwagen f?r Sch?ttgut kletterte. Am oberen Rand des G?terwagens erlitt er einen schweren Stromschlag durch die Oberleitung und fiel aus etwa vier Metern H?he in das Schotterbett. Hierbei erlitt er lebensgef?hrliche Verletzungen, hatte dennoch Gl?ck im Ungl?ck, denn ?berwiegend verlaufen derartige Unf?lle unmittelbar t?dlich.

Der 19-J?hrige verlie? die Abstellgruppe mit dem Schwerstverletzten in Richtung Innenstadt, wo sie bei einem Anwohner der Wollmarktstra?e klingelten, der die Rettungsleitstelle informierte. Durch den Notarzt wurde akute Lebensgefahr festgestellt, der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Salzkotten transportiert. Er erlitt gro?fl?chige Verbrennungen, schwebt aber mittlerweile nach Auskunft des Krankenhauses nicht mehr akut Lebensgefahr. Der 19-J?hrige, der nicht auf den Waggon geklettert war, blieb k?rperlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang eindringlich vor dem Betreten von Bahnanlagen und Gleisen. Die Gefahren werden oft unter-sch?tzt. Insbesondere die Oberleitungen bergen die Gefahr eines Stromschlages. Dazu bedarf es keiner Ber?hrung der Oberleitung. Es kann auch ein Abstand von ein bis zwei Metern reichen, um einen t?dlichen Stromschlag durch einen Spannungs?berschlag zu erleiden. Oberleitungen f?hren eine Spannung von 15.000 Volt.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion M?nster Pressestelle Markus Heuer Telefon: 0251 97437 - 1012 E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1 48143 M?nster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4808795 Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

@ presseportal.de