Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion München: Freifahrt in die Haft

12.12.2017 - 14:26:41

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: ...

München - Zwei Männer, die am Montagmorgen (11. Dezember) ohne Fahrschein in einer S-Bahn Richtung Innenstadt fuhren, wurden nach einer Identitätsfeststellung durch die Bundespolizei den Justizbehörden übergeben.

Ein böses Erwachen gab es für zwei 46 und 64 Jahre alte Deutsche. Beide waren stark alkoholisiert kurz nach Mitternacht bei einer Fahrscheinkontrolle ohne Ticket in einer S8 auf der Fahrt vom Flughafen zum Hauptbahnhof aufgefallen. Auf der Dienststelle der Bundespolizei erbrachte ein Datenabgleich, dass gegen beide bereits wegen anderer Delikte staatsanwaltschaftliche Ermittlungen eingeleitet wurden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München I wurde entschieden, dass die beiden Wohnsitzlosen dem Haftrichter vorgeführt werden. Gegen beide, mit 3,24 bzw. 2,08 Promille alkoholisiert, erging ein Haftbefehl zur Sicherung der Hauptverhandlung, da beide mehrere offene Verfahren haben.

Nun kommt ein weiteres Verfahren wegen Leistungserschleichung hinzu. Im Gegensatz zur Fahrt mit der S-Bahn, für die je 11,60 EUR Realschaden zu Buche schlugen, war die Fahrt im Dienst-Kfz zur Haftanstalt für die beiden in Esslingen am Neckar und in Belgien Geborenen kostenfrei.

OTS: Bundespolizeidirektion München newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/64017 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_64017.rss2

Rückfragen bitte an:

Wolfgang Hauner Bundespolizeiinspektion München Arnulfstraße 1 a - 80335 München Telefon: 089 515 550 215 E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der räumliche Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München mit dem Bundespolizeirevier München Ost und Diensträumen in Pasing und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26. Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!