Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: ...

06.10.2019 - 15:11:27

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: .... Bundespolizeidirektion München: Erneuter Gleissturz: 45-Jähriger verletzt in Klinik

München - Erneut fiel eine Person am Samstagabend (5. Oktober), in Folge zu hohen Alkoholgenusses beim Oktoberfestbesuch, in den Gleisbereich der S-Bahn, diesmal am Marienplatz.

Ein 45-jähriger US-Amerikaner befand sich gegen 23:45 Uhr mit seiner gleichaltrigen Ehefrau nach einem Wiesnbesuch am S-Bahnhaltepunkt Marienplatz. Ohne fremde Einwirkung fiel er hinter einer stehende S-Bahn in den Gleisbereich. Eine Streife der Bundespolizei, die mit französischen Kollegen dort unterwegs war, bemerkte den Sturz und eilte sofort zu Hilfe. Ein DB-Mitarbeiter, der den Sturz ebenfalls bemerkt hatte, zog sofort die Notbremse der stehenden S-Bahn. Somit konnte auch keine S-Bahn mehr nachfolgen, da das Gleis blockiert war. Die bewusstlose, aus der Nase blutende Person wurde aus dem Gleisbereich gezogen und für Erste-Hilfe-Maßnahmen am Bahnsteig abgelegt. Berufsfeuerwehr München und Notarzt waren vor Ort und brachten den Verletzten in Begleitung der Ehefrau in die Klinik. Durch den Vorfall kam es zu Verspätungen im S-Bahnverkehr. Nähere Informationen zum Gesundheitszustand des US-Amerikaners liegen bisher nicht vor.

OTS: Bundespolizeidirektion München newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/64017 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_64017.rss2

Rückfragen bitte an:

Wolfgang Hauner Bundespolizeiinspektion München Arnulfstraße 1 a - 80335 München Telefon: 089 515 550 215 E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der räumliche Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München mit dem Bundespolizeirevier München Ost und Diensträumen in Pasing und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26. Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de