Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: ...

08.10.2018 - 12:56:49

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: .... Bundespolizeidirektion München: "Ziehbewegung" am Gürtel führt zu Haft - 49-Jähriger wird Haftrichter vorgeführt

München - Bei einem 49-Jährigen, der am Hauptbahnhof glaubte lustig zu sein, und eine Bewegung gegenüber Bundespolizisten vollzog, als würde er eine Waffe aus dem Gürtel ziehen, förderte ein Datenabgleich eine Festnahmenotierung zu Tage.

Gegen 16:45 Uhr rempelte ein 49-jähriger Bulgare am Ausgang Bayerstraße des Hauptbahnhofes eine Steife der Bundespolizei an. Anschließend vollführte er eine Bewegung, mit der andeutete, dass er eine Waffe aus dem Gürtelbereich zieht. Bei der daraufhin folgenden Personalienfeststellung widersetzte er sich den Maßnahmen der Beamten. Ein Datenabgleich auf der Wache förderte eine Fahndungsnotierung der Staatsanwaltschaft München I zu Tage. Wegen Hausfriedensbruch war der Wohnsitzlose zu einer Geldstraße von 300 EUR verurteilt worden. Da der mit 2,4 Promille Alkoholisierte diese bislang nicht beglich und keine Barmittel beschaffen konnte, wird er, für die voraussichtlich kommenden 30 Tage, von der Justiz verwahrt werden.

OTS: Bundespolizeidirektion München newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/64017 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_64017.rss2

Rückfragen bitte an:

Wolfgang Hauner Bundespolizeiinspektion München Arnulfstraße 1 a - 80335 München Telefon: 089 515 550 215 E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der räumliche Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München mit dem Bundespolizeirevier München Ost und Diensträumen in Pasing und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26. Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de