Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: ...

05.10.2018 - 12:31:25

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: .... Bundespolizeidirektion München: Erhöhtes Flugaufkommen bei der Fliegerstaffel Oberschleißheim / Piloten des Bundes und der Länder trainieren für den Gebirgseinsatz

München - Sankt Augustin/Oberschleißheim - Die Bundespolizei-Fliegergruppe ist in der Zeit vom 08. bis 18. Oktober 2018 wieder zu Gast bei der Bundespolizei-Fliegerstaffel in Oberschleißheim (BPOLFLS OBS). Die Pilotinnen und Piloten des Bundes und der Länder sowie die Flugtechniker/-innen der Länder des diesjährigen 38. Ausbildungslehrganges erhalten ihre Einweisung zum Fliegen im alpinen Gelände.

In dem oben genannten Zeitraum werden die Besatzungen gegen 09:00 Uhr von ihrer "Interim Heimatbasis" in Oberschleißheim in die Alpenregion starten, um die erforderlichen Flugeinweisungen zu erhalten. Gegen 17:00 bzw. 18:00 Uhr werden sie zurückkehren.

Durch diese unabdingbare Ausbildungsmaßnahme kann es zeitweise zu Beeinträchtigungen durch Fluglärm kommen. Hierfür bittet die Bundespolizei um Verständnis.

Für Pressevertreter besteht die Möglichkeit sich am

Dienstag, den 16. Oktober 2018, 11.00 Uhr am Segelflugplatz des Luftsportverein Füssen

über die Ausbildung-/ und Einsatzmöglichkeiten von Hubschraubern der Bundespolizei zu informieren.

Am Mittwoch den 17. Oktober 2018 besteht (ausschließlich für akkreditierte Pressevertreter) die Möglichkeit eines Mitfluges. Da die Kapazitäten hier begrenzt sind, bitten wir um Akkreditierung bis spätestens 12. Oktober 2018!

OTS: Bundespolizeidirektion München newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/64017 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_64017.rss2

Akkreditierung / Rückfragehinweis:

Stabsstelle Öffentlichkeits-/ Pressearbeit Bundespolizei-Fliegergruppe Bundesgrenzschutzstraße 100 | 53757 Sankt Augustin Tel.: 02241 238 -3095 / -2418 / -3094 E-Mail: presse.flg@polizei.bund.de

Die Bundespolizei untersteht mit ihren rund 40.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dem Bundesministerium des Innern. Ihre polizeilichen Aufgaben umfassen insbesondere den grenzpolizeilichen Schutz des Bundesgebietes und die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität, die Gefahrenabwehr im Bereich der Bahnanlagen des Bundes und die Sicherheit der Bahnreisenden, Luftsicherheitsaufgaben zum Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit des zivilen Luftverkehrs sowie den Schutz von Bundesorganen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.  

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de