Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: ...

29.11.2017 - 12:16:50

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: .... Bundespolizeidirektion München: Exhibitionist leistete Widerstand - 49-Jähriger belästigte Frau und griff Beamte an

München Marienplatz - Am Dienstagmorgen (28. November) manipulierte ein 49-Jähriger am S-Bahnhaltepunkt Marienplatz vor einer 57-Jährigen an seinem Geschlechtsorgan. Bei einer Personalienfeststellung durch Beamte der Bundespolizei München leistete er Widerstand. Strafrechtliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

Gegen 07:20 Uhr war eine 57-jährige Frau aus Erding in der S2 auf Höhe des Haltepunktes Marienplatz unterwegs. Aus der Bahn heraus sah Sie auf einer Sitzbank am Bahnsteig, wie dort ein "offensichtlich Obdachloser" an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Sie meldete die Beobachtung kurze Zeit später bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof. Eine Streife stellte den beschriebenen Mann daraufhin am Marienplatz fest. Als dieser einer Personenkontrolle unterzogen wurde, verhielt sich der 49-Jährige grundlos verbal aggressiv und versuchte sich mit Schlägen und Tritten gegen die Beamten und die Maßnahme zu wehren. Keiner der Beamten wurde verletzt. Der tatsächlich Obdachlose wurde auf das Bundespolizeirevier am Münchner Ostbahnhof gebracht, wo er einen freiwilligen Atemalkoholtest verweigerte und sich auch sonst unkooperativ verhielt. Gegen den 49-Jährigen wurden Ermittlungen wegen exhibitionistischen Handlungen, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

OTS: Bundespolizeidirektion München newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/64017 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_64017.rss2

Rückfragen bitte an:

Petra Wiedmann Bundespolizeiinspektion München Arnulfstraße 1 a - 80335 München Pressestelle Telefon: 089 515 550 224 E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion München ist zuständig für die polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der Anlagen der Deutschen Bahn und im größten deutschen S-Bahnnetz mit über 210 Bahnhöfen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der räumliche Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion München mit dem Bundespolizeirevier München Ost und Diensträumen in Pasing und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis München die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg, Fürstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im Münchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26. Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!