Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: ...

14.11.2017 - 13:21:57

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: .... Bundespolizeidirektion München: Aggressiver Schwarzfahrer im Regionalexpress / Volltrunkener Fahrgast schlägt und beleidigt Polizisten und Ärzte

Buchloe / Kaufbeuren - Polizisten haben am Montagabend (13. November) einen betrunkenen und renitenten Schwarzfahrer am Bahnhof Buchloe festgenommen. Doch statt Einsicht folgten Beleidigungen und Widerstand. Der 50-jährige Deutsche mit 2,44 Promille wurde wegen Fremdgefährdung ins Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren eingeliefert.

Eine Zugbegleiterin im Regionalexpress rief die Bundespolizei zur Hilfe. Ein schlafender Reisender ohne Fahrschein sollte in Buchloe den Zug verlassen. Eine Streife der Polizei Buchloe weckte den Mann und forderte ihn auf, den Zug zu verlassen. Der aggressive Deutsche kam der Aufforderung nicht nach. Er beleidigte und trat die Beamten. Als ein Buchloer Polizist versuchte, ihn am erneuten Einstieg zu hindern, stieß der 50-Jährige diesen weg und ging wütend auf ihn los. Der Beamte verteidigte sich mit dem Pfefferspray.

Die Polizeistreife verständigte sofort einen Rettungswagen. Im Krankenhaus ging der aggressive Patient auf die diensthabende Ärztin und Krankenschwester los. Die Polizisten brachten die Situation unter Kontrolle.

Wegen der Stimmungsschwankungen und des aggressiven Verhaltens wurde er in das Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren eingeliefert. Die Bundespolizei hat gegen den Deutschen ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung, Erschleichen von Leistungen und Sachbeschädigung eingeleitet.

OTS: Bundespolizeidirektion München newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/64017 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_64017.rss2

Rückfragen bitte an:

Sabine Dittmann Bundespolizeiinspektion Kempten Eicher Straße 3 | 87435 Kempten Pressestelle Telefon: 0831 / 540 798-1010 E-Mail: bpoli.kempten@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion Kempten ist als ehemaliges Revier aus der Bundespolizeiinspektion Rosenheim hervorgegangen. Ab dem 1. November 2017 ist sie mit den Bundespolizeirevieren Weilheim und Lindau örtlich für die Landkreise Landsberg am Lech, Lindau, Ober-, Ost-, Unterallgäu und Weilheim- Schongau, sowie die kreisfreien Städte Kaufbeuren, Kempten und Memmingen zuständig. Die polizeilichen Aufgaben umfassen insbesondere die Binnengrenzfahndung an der Schengen-Binnengrenze zu Österreich, die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität sowie die Gefahrenabwehr im Bereich der Bahnanlagen des Bundes und die Sicherheit der Bahnreisenden. Weitere Informationen zur Bundespolizei erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder über oben genannte Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!