Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: Für die ...

04.09.2019 - 12:01:34

Bundespolizeidirektion München / Bundespolizeidirektion München: Für die .... Bundespolizeidirektion München: Für die Sicherheit am Münchner Airport -74 frischgebackene Bundespolizeibeamte aus ganz Deutschland im Erdinger Moos gelandet-

Flughafen München - 74 junge Frauen und Männer sind am Montag (2. September) an ihrem neuen Arbeitsplatz bei der Bundespolizei am Münchner Airport gelandet. Tags darauf legten die neuen Flughafenpolizistinnen und -polizisten ihren Diensteid ab. Umrahmt wurde die Vereidigungszeremonie von den Klängen des Blechbläserquintetts des Bundespolizeiorchesters Berlin unter Leitung von Stefan Thelemann. Nach zweieinhalbjähriger, praxisbezogener Ausbildung beziehungsweise dreijährigem Studium können die frischgebackenen, Polizeimeisterinnen und Polizeimeister sowie diplomierten Polizeikommissarinnen und Polizeikommissare nun ihre vielseitigen Kenntnisse und Fertigkeiten am internationalen Großflughafen Franz-Josef-Strauß in die Praxis umsetzen.

Nachdem bereits in den letzten Jahren regelmäßig junge Polizistinnen und Polizisten die Bundespolizei im Erdinger Moos verjüngten, konnte der stellvertretende Leiter der Bundespolizei Flughafen München, Thorsten Ledinsky, nun noch einmal 74 junge Beamtinnen und Beamte willkommen heißen. Im Rahmen der Vereidigungszeremonie schwor Herr Ledinsky diese im Beisein seiner Führungskräfte auf die Herausforderungen des modernen Polizeiberufs, vor allem im internationalen Umfeld des Großflughafens im Erdinger Moos und der nicht immer ganz einfachen Infrastruktur und Prozesse eines der wichtigsten Luftdrehkreuze Europas ein.

Die jungen Frauen und Männer stellen sich jetzt nicht nur beruflich einer neuen, großen Aufgabe. Die meisten von ihnen stehen zudem vor der Herausforderung, fernab der Heimat auch im persönlich-privaten Bereich Fuß zu fassen. Mit 16 Beamtinnen und Beamten stammt nämlich nur ein kleiner Teil aus Bayern. Das Gros kommt aus allen Himmelsrichtungen der Bundesrepublik. Die frischgebackenen Polizeimeisterinnen und Polizeimeister absolvierten ihre Ausbildung in den verschiedenen auf ganz Deutschland verteilten Aus- und Fortbildungszentren. Die Polizeikommissarinnen und Polizeikommissare absolvierten ihr Studium vorrangig in der Fachhochschule des Bundes in Brühl und in deren Fachbereich Bundespolizei in Lübeck. Praktika in verschiedenen Dienststellen bundesweit sowie praktische Ausbildungsmodule rundeten dabei die Theorie in beiden Laufbahnen ab.

Jetzt erwartet die jungen Bundespolizistinnen und Bundespolizisten in der grenzpolizeilichen Kontrolle des Reiseverkehrs, bei der Gewährleistung der Luftsicherheit und im bahnpolizeilichen Aufgabenbereich ein breites Aufgabenspektrum. Hier können sie das gelernte Gesetzes- und Polizeieinsatzwissen in der Praxis anwenden und vertiefen.

Die Bundespolizei Flughafen München ist mit ihren gut 1.400 Mitarbeitern nicht nur eine der größten Polizeidienststellen an einem europäischen Großflughafen, sondern auch viertgrößter Arbeitgeber im Erdinger Moos.

OTS: Bundespolizeidirektion München newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/64017 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_64017.rss2

Rückfragen bitte an:

Christian Köglmeier Bundespolizei Flughafen München Nordallee 2 - 85356 München-Flughafen Telefon: 089/97307-9020 E-Mail: bpol.muc.stsoea@polizei.bund.de

Die Bundespolizei am Flughafen München ist mit ihren gut 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die zweitgrößte Flughafendienststelle der Bundespolizei in Deutschland. Ihre polizeilichen Aufgaben umfassen insbesondere den grenzpolizeilichen Schutz des Bundesgebietes und die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität, die Gefahrenabwehr im Bereich der Bahnanlagen des Bundes und die Sicherheit der Bahnreisenden, sowie Luftsicherheitsaufgaben zum Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit des zivilen Luftverkehrs. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse. Die Bundespolizei in Bayern nutzt für besondere Anlässe auch Twitter. Werden auch Sie Follower von @bpol_by!

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de