Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Bundespolizeidirektion M?nchen / Bundespolizeidirektion M?nchen: ...

24.08.2020 - 16:37:29

Bundespolizeidirektion M?nchen / Bundespolizeidirektion M?nchen: .... Bundespolizeidirektion M?nchen: Gef?hrlicher Eingriff in den Schienenverkehr: Bahnbetriebsunfall im Rangierbahnhof Laim / keine Verletzten

M?nchen - Bei Bauarbeiten auf DB-Gel?nde im Rangierbahnhof Laim touchierte - trotz eingeleiteter Schnellbremsung - am Samstagmorgen (22. August) ein G?terzug mit einem mittels Krans hochgehobenem Eisengeflecht.

Die Bundespolizei in M?nchen ermittelt wegen eines Gef?hrlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. An einer Baustelle im Rangierbahnhof M?nchen-Laim hob ein 59-j?hriger polnischer Kranf?hrer ein Eisengeflecht in die H?he. Dabei geriet er - nach ersten Ermittlungen - in den nicht gesperrten Gleisbereich. Der Lokf?hrer eines herannahenden G?terzuges erkannte die Gefahr, leitete eine Schnellbremsung ein, kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen. Das Eisengeflecht touchierte die Lok und besch?digte diese. Durch den Aufprall kam es zu oberfl?chlichen Besch?digungen an der Lokomotive. Die Schadensh?he ist Gegenstand der Ermittlungen der Bundespolizei wegen eines Gef?hrlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. Durch den Unfall war der Rangierbahnhof M?nchen-Laim rund 1 ? Stunden gesperrt. Dies f?hrte zu geringf?gigen bahnbetrieblichen Auswirkungen.

R?ckfragen bitte an:

R?ckfragen bitte an:

Wolfgang Hauner Bundespolizeiinspektion M?nchen Arnulfstra?e 1 a - 80335 M?nchen Telefon: 089 515 550 215 E-Mail: bpoli.muenchen.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion M?nchen ist zust?ndig f?r die polizeiliche Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Bereich der Anlagen der Deutschen Bahn und im gr??ten deutschen S-Bahnnetz mit ?ber 210 Bahnh?fen und Haltepunkten auf 440 Streckenkilometern. Der r?umliche Zust?ndigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion M?nchen mit dem Bundespolizeirevier M?nchen Ost und Dienstr?umen in Pasing und Freising umfasst neben der Landeshauptstadt und dem Landkreis M?nchen die benachbarten Landkreise Dachau, Ebersberg, F?rstenfeldbruck, Starnberg, Erding und Freising. Sie finden uns im M?nchner Hauptbahnhof unmittelbar neben Gleis 26. Telefonisch sind wir rund um die Uhr unter 089 / 515550 - 111 zu erreichen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/64017/4687689 Bundespolizeidirektion M?nchen

@ presseportal.de