Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion M?nchen / Bundespolizeidirektion M?nchen: Kein ...

21.04.2021 - 16:42:32

Bundespolizeidirektion M?nchen / Bundespolizeidirektion M?nchen: Kein .... Bundespolizeidirektion M?nchen: Kein F?hrerschein: Haftantritt und Strafanzeigen / Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss bei Grenzkontrollen gestoppt (FOTO)

Rosenheim / A93 - Die Rosenheimer Bundespolizei hat auf der A93 mehrere M?nner festgenommen, die ohne F?hrerschein unterwegs waren. Einen Polen brachten die Beamten am Mittwoch (21. April) unmittelbar nach der Kontrolle sogar ins Gef?ngnis. W?hrend der 52-J?hrige sogleich eine Freiheitsstrafe verb??en musste, werden ein Mazedonier, ein Italiener und ein Rum?ne wohl noch mit weiteren Konsequenzen zu rechnen haben. Ihnen allen wird vorgeworfen, nicht ?ber die erforderlichen Fahrerlaubnisse verf?gt zu haben.

Bundespolizisten stoppten in der Grenzkontrollstelle bei Kiefersfelden ein in Polen zugelassenes Auto. Bei der ?berpr?fung der Insassen stellten die Beamten fest, dass der polnische Beifahrer von der Staatsanwaltschaft gesucht wird. Er war erst im Februar vom Amtsgericht in Rosenheim wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Seine Justizschulden hatte der Pole jedoch bisher nicht beglichen. Auch bei seiner Festnahme konnte er den geforderten Betrag in H?he von rund 2.800 Euro nicht aufbringen. Ihm blieb nichts Anderes ?brig, als die angeordnete 50-t?gige Ersatzhaft in der Justizvollzugsanstalt Traunstein anzutreten.

Ebenfalls auf der Inntalautobahn trafen die Bundespolizisten auf einen Mazedonier, der seinen Wagen gar nicht h?tte fahren d?rfen. Der 55-J?hrige legte bei der Kontrolle lediglich einen abgelaufenen mazedonischen F?hrerschein vor. Ein Italiener, den die Bundespolizei auf der A93 kontrollierte, hatte zwar einen g?ltigen F?hrerschein dabei. Doch widersetzte sich der 42-J?hrige einem beh?rdlichen Verbot, das ihm das F?hren eines Kraftfahrzeugs im Bundesgebiet untersagt. Zudem verlief ein vor Ort durchgef?hrter Drogenschnelltest positiv. Somit besteht nicht nur der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sondern ferner des Fahrens unter Einfluss berauschender Mittel. An der Autobahn-Rastanlage Inntal-Ost ?berpr?ften die Beamten ferner den 38-j?hrigen Fahrer eines Autos mit Anh?nger. Das Gespann des Rum?nen hatte ein Gesamtgewicht von ?ber 5.000 Kilogramm. Hierf?r war sein F?hrerschein der Klasse B jedoch nicht ausreichend. In allen drei F?llen schaltete die Bundespolizei jeweils die zust?ndige Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim ein und ?berstellte die vorl?ufig festgenommenen Personen. Die M?nner m?ssen mit einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen.

R?ckfragen bitte an:

Yvonne Oppermann Bundespolizeiinspektion Rosenheim Burgfriedstra?e 34 - 83024 Rosenheim Telefon: 08031 80 26 2201 E-Mail: bpoli.rosenheim.oea@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion Rosenheim liegt an der Schnittstelle zweier Hauptschleuserrouten, der Balkan- und der Brennerroute. Sie geht zwischen Chiemsee und Zugspitze besonders gegen die Schleusungskriminalit?t vor. Im etwa 200 Kilometer langen Abschnitt des deutsch-?sterreichischen Grenzgebiets wirkt sie zudem der ungeregelten, illegalen Migration entgegen. Ferner sorgt die Rosenheimer Bundespolizeiinspektion auf rund 370 Bahnkilometern und in etwa 70 Bahnh?fen und Haltepunkten f?r die Sicherheit von Bahnreisenden oder Bahnanlagen. Der bahn- und grenzpolizeiliche Verantwortungsbereich der rund 450 Inspektionsangeh?rigen erstreckt sich auf die Landkreise Miesbach, Bad T?lz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen sowie auf die Stadt und den Landkreis Rosenheim. Weitere Informationen erhalten Sie ?ber oben genannte Kontaktadresse, unter www.twitter.com/bpol_by oder www.bundespolizei.de.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/64017/4895382 Bundespolizeidirektion M?nchen

@ presseportal.de