Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion M?nchen / Bundespolizeidirektion M?nchen: Freier ...

27.04.2021 - 14:47:26

Bundespolizeidirektion M?nchen / Bundespolizeidirektion M?nchen: Freier .... Bundespolizeidirektion M?nchen: Freier von Prostituierter erpresst/ Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl (FOTO)

Lindau/Duisburg - Am Montagnachmittag (26. April) hat die Bundespolizei eine ungarische Staatsangeh?rige in Untersuchungshaft eingeliefert. Wegen r?uberischer Erpressung im Jahr 2011 war die damals Heranwachsende, die als Prostituierte arbeitete, per Haftbefehl gesucht worden.

Lindauer Bundespolizisten kontrollierten Montagnacht auf der BAB 96 die 29-J?hrige als Fahrerin eines Pkw mit ungarischer Zulassung. Bei der Fahndungs?berpr?fung stellten die Beamten fest, dass gegen die Frau ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Duisburg wegen r?uberischer Erpressung vorlag. Demnach hatte die Ungarin im Februar 2011 in einem Etablissement in Duisburg als Prostituierte gearbeitet und von einem Freier immer wieder hohe Summen Bargeld erpresst. Zun?chst verlangte sie mehr f?r ihre Leistung, sp?ter immer wieder mehrere hundert Euro sowie den Ausweis des Mannes als Pfand. Sie drohte dem Gesch?digten unter anderem damit, seine Familie zu zerst?ren. Als der Freier der damals 19-J?hrigen weitere 2.200 Euro ?bergeben hatte, sie jedoch weitere 300 Euro forderte, informierte der Mann letztlich die Polizei.

Die Bundespolizisten lieferten die Verhaftete am Montagnachmittag in die Justizvollzugsanstalt Memmingen ein.

R?ckfragen bitte an:

Sabine Dittmann Bundespolizeiinspektion Kempten Eicher Stra?e 3 | 87435 Kempten Pressestelle Telefon: 0831 / 540 798-1010 E-Mail: bpoli.kempten.oea.controlling@polizei.bund.de

Die Bundespolizeiinspektion Kempten sch?tzt mit ihren Revieren Weilheim und Lindau auf 220 Grenzkilometern zwischen Bodensee und Ammergebirge die Schengen-Binnengrenze zu ?sterreich, um grenz?berschreitende Kriminalit?t und irregul?re Migration zu verhindern.

Zudem sorgen die Bundespolizisten auf 560 Streckenkilometern und 90 Bahnh?fen f?r die Sicherheit des Bahnverkehrs und der Reisenden.

Der Zust?ndigkeitsbereich erstreckt sich auf die Landkreise Landsberg am Lech, Lindau, Ober-, Ost-, Unterallg?u und Weilheim-Schongau, sowie die kreisfreien St?dte Kaufbeuren, Kempten und Memmingen.

Weitere Informationen zur Bundespolizei erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/64017/4900486 Bundespolizeidirektion M?nchen

@ presseportal.de