Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Bundespolizeidirektion Hannover / BPOLD-H: Großeinsatz der Bundespolizei ...

01.07.2020 - 10:56:45

Bundespolizeidirektion Hannover / BPOLD-H: Großeinsatz der Bundespolizei .... BPOLD-H: Großeinsatz der Bundespolizei zur Bekämpfung der gewerbsmäßigen Schleusungskriminalität und gewerbsmäßigen Urkundenfälschung im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hannover

Hannover - Derzeit vollstrecken Beamte der Bundespolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hannover Durchsuchungsbeschlüsse in den Bundesländern Niedersachsen, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Baden-Württemberg.

Die polizeilichen Maßnahmen richten sich gegen eine Tätergruppierung wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Einschleusens von Ausländern und der gewerbsmäßigen Urkundenfälschung.

Aufgrund der laufenden Maßnahmen wird um Verständnis gebeten, dass derzeit keine weiteren Angaben getätigt werden, um den Einsatzerfolg nicht zu gefährden.

Im Laufe des Tages erfolgt eine weitere Pressemitteilung mit umfangreichen Informationen.

Rückfragen bitte an:

Erster Staatsanwalt Oliver Eisenhauer Tel.: 0511 347-5135 Mobil: 0172 1533574 E-Mail: STH-B-Pressestelle@justiz.niedersachsen.de

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Hannover Möckernstraße 30 30163 Hannover Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Angelika Kubik Telefon: 0160 - 96 96 48 96 E-Mail: presse.hannover@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70246/4639345 Bundespolizeidirektion Hannover

@ presseportal.de