Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt

Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt / BPOLD-BBS: Bundespolizeidirektion ...

26.01.2021 - 10:22:33

Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt / BPOLD-BBS: Bundespolizeidirektion .... BPOLD-BBS: Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt intensiviert Binnengrenzfahndung

Bad Bramstedt - Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt und ihre zust?ndigen Dienststellen in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein intensivieren seit dem 24. Januar 2021 die Binnengrenzfahndung an den Landgrenzen zu Polen und D?nemark sowie in den Seeh?fen in Kiel, L?beck-Travem?nde und Rostock.

Im Rahmen der ?berpr?fungen werden auch die erforderlichen Voraussetzungen nach der Corona-Einreiseverordnung, speziell f?r Reisende aus Hochinzidenz- und Virusvariantengebieten, kontrolliert. Dazu geh?ren insbesondere die ?berpr?fung der digitalen Einreiseanmeldung sowie des erforderlichen Nachweises eines negativen Coronatests. Informationen zur digitalen Einreiseanmeldung finden Sie unter www.einreiseanmeldung.de. Alle Ma?nahmen in diesem Zusammenhang werden in enger Zusammenarbeit mit den zust?ndigen Gesundheits?mtern, den zust?ndigen Landespolizeien sowie den Seeh?fen und Bef?rderungsunternehmen durchgef?hrt.

Welche Herkunftsl?nder als Risiko-, Hochinzidenz - oder Virusvariantengebiete eingestuft sind, kann auf der Internetseite

www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

eingesehen werden. Diese Seite wird st?ndig aktualisiert.

F?r Bef?rderungsunternehmen gelten seit dem 24. Januar 2021 besondere Nachweispflichten. So muss jede(r) Reisende dem Bef?rderungsunternehmen bereits vor Fahrtantritt die erforderlichen Einhaltungen nachweisen.

Sollte die Bundespolizei bei Kontrollen an den Binnengrenzen oder in den Seeh?fen dennoch feststellen, dass Reisende die Einreisevoraussetzungen nicht erf?llen, m?ssen diese unverz?glich nachgeholt werden.

Sofern Verst??e gegen die aktuellen Bestimmungen und Verordnungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie festgestellt werden, informiert die Bundespolizei das zust?ndige Gesundheitsamt. Dies entf?llt, wenn der Reisende von der Verpflichtung befreit ist bzw. eine landesrechtliche Ausnahme geltend machen kann.

Weitere Informationen zu den jeweils geltenden Landesverordnungen finden Sie im Internet auf den Seiten der L?nder Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt Stabsstelle ?ffentlichkeitsarbeit Raaberg 6 24576 Bad Bramstedt Wulf Winterhoff Telefon: 04192 502 - 1011 Telefax: 04192 502 - 4444 E-Mail: wulf.winterhoff@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbeh?rde ihre Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord- und Ostsee und anlassbezogen dar?ber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalit?tsbek?mpfung Rostock und eine Mobile Kontroll- und ?berwachungseinheit unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in Holstein, Warnem?nde und Cuxhaven verf?gt sie als einzige Bundespolizeidirektion ?ber eine maritime Einsatzkomponente "Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee (Schengen-Au?engrenze) zu ?berwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt besch?ftigt insgesamt ca. 2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte, Verwaltungsbeamte und Tarifbesch?ftigte. Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie umfangreiche und vielf?ltige Aufgaben wahr.

Dazu geh?ren insbesondere: - der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes, - die bahnpolizeilichen Aufgaben - die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter www.bundespolizei.de.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70256/4821426 Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt

@ presseportal.de