Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bundeskriminalamt / BKA: Einladung für Pressevertreterinnen und ...

07.11.2019 - 11:43:56

Bundeskriminalamt / BKA: Einladung für Pressevertreterinnen und .... BKA: Einladung für Pressevertreterinnen und Pressevertreter zur Vorstellung des Bundeslagebildes Cybercrime 2018

Wiesbaden - Am Montag, 11. November 2019, 12 Uhr (Einlass: 11.30 Uhr), stellt das Bundeskriminalamt interessierten Medienvertreterinnen und Medienvertretern das Bundeslagebild Cybercrime für das Jahr 2018 vor. BKA-Vize-Präsident Peter Henzler steht nach einem Statement zur Lage und zu den aktuellen Trends für Fragen und individuelle O-Töne zur Verfügung.

Ein Schwerpunkt des Bundeslagebilds Cybercrime 2018 sind Cyberangriffe auf Unternehmen und Kritische Infrastrukturen. Um dies zu verdeutlichen, wird das Bundeskriminalamt nach dem einführenden Statement gemeinsam mit Wissenschaftlern der FH Aachen einen "Live-Hack" auf einen industriellen Produktionsprozess simulieren. Bild- und Tonaufnahmen dieser anschaulichen Vorführung sind selbstverständlich möglich.

Die Veranstaltung findet im Bundeskriminalamt, Thaerstraße 11, 65193 Wiesbaden, statt. Parkplätze stehen in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Akkreditierungen nimmt die BKA-Pressestelle bis zum 8.11.2019, 12:00 Uhr, unter pressestelle@bka.bund.de entgegen. Das Anmeldeformular zur Akkreditierung finden Sie als Download auf der BKA-Webseite unter: www.bka.de/Presseakkreditierung Bitte übersenden Sie das persönlich unterschriebene Formular und eine Kopie Ihres gültigen Personalausweises und geben dabei die konkrete Bezeichnung der Veranstaltung "Vorstellung Lagebild Cybercrime 2018" an.

OTS: Bundeskriminalamt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundeskriminalamt Pressestelle

Telefon: 0611-551 3083 Fax: 0611-551 2323 www.bka.de

@ presseportal.de