Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

BUnbekannte besch?digen mehrere Dienstfahrzeuge der Bundespolizei

14.09.2020 - 15:32:36

Bundespolizeiinspektion Kiel / BUnbekannte besch?digen mehrere ...

Kiel - Nach dem bereits am 26.08.2020 ein Dienstfahrzeug der Bundespolizei am Kieler Hauptbahnhof besch?digt wurde, ist es am Samstag in den fr?hen Morgenstunden erneut zu einem Vorfall gekommen. Ein Anrufer meldete der Leitstelle, dass mehrere Fahrzeuge der Bundespolizei kaputt sind. Eine Streife konnte vor Ort feststellen, dass die Windschutzscheiben von zwei Dienstfahrzeugen gerissen waren. Hier wurde vermutlich mit einem Gegenstand mehrfach auf die Scheiben eingewirkt (geworfen/geschlagen), sodass diese riss. Eine eingeleitete Fahndung im Nahbereich f?hrte nicht zum Erfolg. Die Dienst-Kfz sind durch die Sachbesch?digungen nicht mehr einsatzf?hig gewesen. Die Strafanzeige wird durch die zust?ndige Landespolizei Schleswig-Holstein gefertigt.

Zur Ergreifung des T?ters/der T?ter sowie zur Aufkl?rung der Tat bittet die Bundespolizei um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise zur Identit?t der bislang unbekannten T?ter sowie Hinweise zur Tat nimmt die Bundespolizeiinspektion Kiel unter der Rufnummer + 49 (0) 431 98071 - 210 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kiel PK Sven Kl?ckner Telefon: 0431/98071 - 119 Fax: 0431/98071 - 299 E-Mail: bpoli.kiel.c-oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbeh?rde ihre Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord- und Ostsee und anlassbezogen dar?ber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalit?tsbek?mpfung Rostock und eine Mobile Kontroll- und ?berwachungseinheit unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in Holstein, Warnem?nde und Cuxhaven verf?gt sie als einzige Bundespolizeidirektion ?ber eine maritime Einsatzkomponente "Bundespolizei See", um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee (Schengen-Au?engrenze) zu ?berwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt besch?ftigt insgesamt ca. 2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte, Verwaltungsbeamte und Tarifbesch?ftigte. Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie umfangreiche und vielf?ltige Aufgaben wahr.

Dazu geh?ren insbesondere: - der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes, - die bahnpolizeilichen Aufgaben - die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter www.bundespolizei.de.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70257/4706005 Bundespolizeiinspektion Kiel

@ presseportal.de