Polizei, Kriminalität

Buli beschädigt, Verursacher flüchtet

12.06.2018 - 16:16:43

Kreispolizeibehörde Höxter / Buli beschädigt, Verursacher flüchtet

Warburg - 34414 Warburg, Landfurt, Paderborner Tor, Mittwoch, 30.05.2018, in der Zeit zwischen 13.10 Uhr und 20.05 Uhr

Bereits vor mehreren Tagen ereignete sich eine Unfallflucht in Warburg. Im Tatzeitraum wurde ein grauer VW Buli im Bereich Raiffeisenmarkt an der Landfurt und vor dem REWE-Markt am Paderborner Tor von seinem Halter geparkt. Beim Einladen der Einkäufe am REWE-Markt stellte er einen Schaden am Heck seines Fahrzeugs fest. Der Verursacher, der den Schaden im Bereich der beiden o.a. Örtlichkeiten verursachte, hatte sich entfernt, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. Der Schaden beträgt etwa 1500 Euro. Die Anhängerkupplung und der Stoßfänger hinten wurden am Buli deutlich beschädigt. Hinweise zum Verursacher oder dem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizei in Warburg, Tel. 05641-78800, entgegen.

/Ar.

OTS: Kreispolizeibehörde Höxter newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65848 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65848.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Bismarckstraße 18 37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521 E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de http://www.hoexter.polizei.nrw

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle Polizei Höxter Telefon: 05271 962 1222

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!