Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Bühl - Raubüberfall auf Spielothek / Zeugen gesucht

06.09.2019 - 15:21:31

Polizeipräsidium Offenburg / Bühl - Raubüberfall auf Spielothek ...

Bühl - Nach einem Überfall auf eine Spielothek in der Johannesstraße am heutigen Freitagmorgen haben die Beamten des Kriminalkommissariats Rastatt Ermittlungen wegen schweren Raubes eingeleitet. Nach derzeitigem Kenntnisstand soll ein maskierter Mann das Gebäude kurz nach 7 Uhr betreten und eine Angestellte zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert haben. Um seine kriminellen Forderungen zu untermauern, hätte er die Frau hierbei mit einer Pistole bedroht. Anschließend stieg er mit dem erbeuteten Bargeld in einen Pkw und soll mit einem am Steuer des Wagens wartenden Komplizen davongefahren sein. Im Zuge der unmittelbar eingeleiteten polizeilichen Maßnahmen waren Beamte der umliegenden Polizeireviere Bühl, Achern/Oberkirch, Baden-Baden und Rastatt, die Polizeihundeführerstaffel sowie mehrere Besatzungen der Kriminalpolizei im Einsatz. Die Fahndungsmaßnahmen wurden zudem durch einen Polizeihubschrauber unterstützt.

Dank ersten Zeugenhinweisen wurde im Verlauf des Morgens ein grauer Mercedes mit Bühler Zulassung in Bühlertal aufgefunden und sichergestellt. Bei dem Auto könnte es sich nach derzeitigem Ermittlungsstand möglicherweise um das Tatfahrzeug handeln. Die Kriminalpolizei ist nun auf der dringenden Suche nach weiteren Zeugen. Wer hat den Pkw im Verlauf des Freitagmorgens zwischen Bühl und Bühlertal gesehen? Wer kann Hinweise zu im Mercedes befindlichen Personen geben? Der noch unbekannte Täter wird als etwa 170 Zentimeter groß, stämmig und zwischen 20 und 30 Jahre alt beschrieben. Er soll mit einer weißen Maske, einem gelben T-Shirt mit Kapuze und einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein. Außerdem trug er einen schwarzen Rucksack bei sich.

Die Ermittler bitten unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 um Kontaktaufnahme.

/ya

OTS: Polizeipräsidium Offenburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110975 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110975.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de