Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BSchlafender Schwarzfahrer wegen Weckservice nicht begeistert

17.11.2019 - 13:26:26

Bundespolizeiinspektion Bremen / BSchlafender Schwarzfahrer ...

Bremen - Hamburg / Lüneburg 16.11.2019, 04:15 Uhr

Erst in Handschellen auf dem Bahnsteig liegend hat sich ein 19-jähriger Schwarzfahrer besonnen, dass man Bundespolizisten nicht angreifen sollte.

Der junge Mann war am frühen Sonnabendmorgen in einem Metronom vom Hamburg nach Lüneburg nach einer durchzechten Nacht eingeschlafen. Um 04:15 Uhr ließ er sich auch durch den Zugbegleiter nicht wecken. Als ihn Bundespolizisten in Lüneburg wachrüttelten, aus dem Zug führten und seine Personalien feststellen wollten, riss er sich los. Dabei schlug er nach einem Beamten und versuchte zu fliehen. Trotz seines Repertoires von Flüchen und Beleidigungen klickten die Handschellen.

Der 19-jährige Deutsche aus Stelle hatte eine Atemalkoholwert von 1,3 Promille. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Erschleichens von Leistungen, Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bremen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70255 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70255.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen Pressesprecher Holger Jureczko Mobil: 0172 893 8080 E-Mail: holger.jureczko@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de