Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

BSch?ler bespuckt Reisenden und tritt nach Polizisten

08.09.2020 - 15:42:49

Bundespolizeiinspektion Kassel / BSch?ler bespuckt Reisenden und ...

Espenau-M?nchehof (Landkreis Kassel) - Eine Gruppe von Sch?lern hat am Montag (07.09.) in einer Regionalbahn randaliert und sich mit anderen Reisenden angelegt.

Ein 14-J?hriger viel besonders negativ auf. Er attackierte einen Reisenden, der keinen Mund-Nasen-Schutz trug. Der 75-j?hrige erkl?rte, dass er aus gesundheitlichen Gr?nden vom Tragen des Infektionsschutzes befreit ist. Der Jugendliche war mit der Aussage nicht zufrieden und beschimpfte den Mann weiter. Die Auseinandersetzung gipfelte darin, dass der Sch?ler den 75-J?hrigen anspuckte.

Das Zugpersonal informierte die Bundespolizei in Kassel.

Als die Beamten den Zug im Bahnhof M?nchehof betraten, wurden sie sofort von dem Teenager angeschrien und beleidigt. Der 14-j?hrige Kasseler lie? sich nur schwer von der Sch?lergruppe trennen. Permanent versuchte er, nach den Polizisten zu schlagen und zu treten.

Die Bundespolizeiinspektion in Kassel hat gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der K?rperverletzung und des t?tlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte er?ffnet.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel Heerstr. 5 34119 Kassel Bernd Kraus Pressesprecher Telefon: 0561/81616 - 1010 Mobil: 0173 5763291 E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_koblenz

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/63990/4700948 Bundespolizeiinspektion Kassel

@ presseportal.de