Kriminalität, Polizei

Brühl - Aufmerksame Anlieger des Heider Bergsees meldeten am Sonntagmorgen gegen 08:00 Uhr einen Pkw, der in ca.

30.10.2022 - 12:30:05

221030-2: Fahrzeug im Heider Bergsee versunken - Polizeihubschrauber im Einsatz. 30 Metern Entfernung vom Ufer im See treiben soll. Die sofort alarmierten Kräfte der Polizei und der Feuerwehr trafen auf einen halb versunkenen VW, dessen Heck nur noch Zentimeter aus Wasser ragte. Ein Polizeihubschrauber und Spezialkräfte der Feuerwehr suchten den Uferbereich und das Gewässer intensiv ab, um auszuschließen, dass sich noch Personen in Gefahr befinden. Der VW konnte durch die Feuerwehr mit Unterstützung von Tauchern gegen 10:30 Uhr aus dem See geborgen werden. Die Kriminalpolizei suchte und sicherte Spuren vor Ort und am PKW. Zeugenbefragungen ergaben, dass das Fahrzeug vermutlich in der letzten Nacht auf noch ungeklärte Weise in den See gelangt ist. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen, insbesondere ob das Fahrzeug in Bezug zu weiteren Straftaten steht, übernommen. Hinweise von Zeugen werden unter der Nummer 02233 52-0 entgegengenommen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51bf2f

@ presseportal.de