Polizei, Kriminalität

Briefträgerin angefahren - Polizei sucht Zeugen!

24.05.2017 - 17:36:40

Polizei Dortmund / Briefträgerin angefahren - Polizei sucht Zeugen!

Dortmund - Lfd. Nr.: 0590

Am Montag (22.5.) kam es zu einem Verkehrsunfall in Dortmund-Derne. Der Verursacher flüchtete.

Gegen 12.40 Uhr fuhr eine 53-jährige Briefträgerin mit dem Fahrrad einer privaten Zustellerfirma auf dem Gehweg der Altenderner Straße. Vom Kreisverkehr kommend fuhr sie in Richtung des Supermarkts der Firma Rewe (Altenderner Straße 20). Plötzlich kam aus der Einfahrt des Supermarkts ein schwarzer Kleinwagen (vermutlich Fiat) gefahren. Die 53-Jährige konnte nicht mehr bremsen und es kam zu einem Zusammenstoß.

Der Fahrer des Fiats half der leicht verletzten Briefträgerin das Fahrrad aufzustellen. Als die Dortmunderin die Polizei rufen wollte, weigerte sich der Autofahrer vor Ort zu bleiben und flüchtete.

Der Flüchtige wird als circa 40 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Er hatte dunkle, kurze Haare und eine dicke Statur. Zur Unfallzeit trug er ein schwarzes T-Shirt. Nach Zeugenangaben soll es sich vermutlich um einen Türken gehandelt haben. Im Fahrzeug befand sich ein weiterer Mann, der aber nicht näher beschrieben werden kann.

Hinweise bitte an die Polizeiwache Scharnhorst unter 0231-132-3621.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Gunnar Wortmann Telefon: 0231/132-1028 http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!