Polizei, Kriminalität

Bremse mit Gaspedal verwechselt

16.05.2018 - 15:53:01

Polizeipräsidium Westpfalz / Bremse mit Gaspedal verwechselt

Kaiserslautern - Weil er das Gaspedal und die Bremse verwechselte, hat ein Autofahrer am Dienstagnachmittag in der Fabrikstraße einen Unfall gebaut. Der 76-jährige Mann hatte seinen Pkw auf dem Parkplatz eines Möbelhauses abgestellt; als er diesen kurz nach 14 Uhr wieder verlassen wollte, trat der Mann bei dem behindertengerecht umgebauten Fahrzeug statt auf die Bremse aufs Gas - dadurch prallte der Wagen gegen eine Mauer sowie gegen ein daneben geparktes Auto.

Glück im Unglück: Es blieb beim Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Allerdings wurde der Wagen des 76-Jährigen so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste.

OTS: Polizeipräsidium Westpfalz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117683 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117683.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!