Polizei, Kriminalität

Bremse mit Gas verwechselt - Autofahrerin verletzt

15.05.2019 - 15:11:52

Polizei Paderborn / Bremse mit Gas verwechselt - Autofahrerin ...

Paderborn - (khp) Die Verwechselung von Bremse und Gas führte am Dienstagmorgen in Schloß Neuhaus zu einem Verkehrsunfall.

Um 07.20 Uhr befuhr eine 45-jährige Renaultfahrerin die Residenzstraße in Richtung Elsen. Die Ampel an der Einmündung Residenzstraße/Schloßstraße zeigte rot und die Frau stoppte ihren Twingo. Eine 19-jährige Autofahrerin wollte mit ihrem Mini an der Einmündung nach links in die Schloßstraße abbiegen. Hierzu wollte sie links an der Renaultfahrerin vorbeifahren, um auf die Abbiegespur zu fahren. Als sie bemerkte, dass der Platz zum Vorbeifahren auf Grund des Gegenverkehrs nicht reichte, wollte die Minifahrerin bremsen. Sie trat jedoch statt auf die Bremse auf das Gaspedal und fuhr in den stehenden Renault. Durch den Zusammenstoß erlitt die 45-jährige Frau leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de